Stimmungsvolles Kreta

Stimmungsvolles Kreta
Jetzt bitte einen Kaffee

Mittwoch, Juli 22, 2009

Keine Rente mit 69

Berlin (AP) Eine Erhöhung des Rentenalters auf 69 Jahre wird es vorerst nicht geben. «Das ist Quatsch», sagte Sozialminister Scholz. Die Union und die versammelte Opposition äußerten sich ebenfalls sehr kritisch. Einige Sozialexperten begrüßten den Diskussionsanstoß jedoch, den die Bundesbank in ihrem jüngsten Monatsbericht wegen der weiteren Alterung der Bevölkerung ins Gespräch gebracht hatte. Sie hatte vorgeschlagen, das Rentenalter bis 2060 um weitere zwei Jahre auf 69 heraufzusetzen. Nach einem Bericht der «Thüringer Allgemeinen» (heute) legt die Bundesbank aber Wert auf die Feststellung, «dass es sich um eine schlichte Wenn-Dann-Aussage zur Verdeutlichung rein rechnerischer Konsequenzen handele.» Scholz sagte dem «Hamburger Abendblatt» (heute): «Es wäre schon viel gewonnen, wenn nicht ständig neue unsinnige Vorschläge das Licht der Welt erblicken würden.» FDP-Generalsekretär Niebel fordert die Bundesbank in der «Berliner Zeitung» auf, die Bürger nicht zu verunsichern. Linksfraktionschef Lafontaine erklärte, die vorgeschlagene weitere Erhöhung des Rentenalters laufe auf eine erneute Rentenkürzung hinaus. «Die Linke lehnt den Vorstoß der Bundesbank ab.»

Keine Kommentare: