Stimmungsvolles Kreta

Stimmungsvolles Kreta
Jetzt bitte einen Kaffee

Montag, 31. August 2009

Bisky bekräftigt Anspruch der Linken auf Thüringer Staatskanzlei

Erfurt (ddp-lth). Die Linke hat zum Wahlkampfabschluss ein klares Bekenntnis der SPD für eine gemeinsame Zusammenarbeit gefordert. SPD-Spitzenmann Matschie müsse noch «vor dem Sonntag beantworten», ob er die «schwarze Traurigkeit» als Juniorpartner von Ministerpräsident Althaus (CDU) fortsetzen wolle, sagte Linke-Ministerpräsidentenkandidat Ramelow vor mehreren Hundert Zuhörern auf dem Erfurter Anger. Die Alternative sei, Thüringen gemeinsam mit der Linken zum modernsten Bildungs-, Energie- und Verwaltungsland Deutschlands zu machen. Halle (ddp). Die Linkspartei hat ihren Anspruch auf das Amt des Thüringer Ministerpräsidenten bekräftigt, wenn sie bei der Wahl am Sonntag vor der SPD liegt. Parteichef Bisky sagte dem Radiosender MDR Info: «Meine Vorstellung ist stark. Aber dass wir sagen, wir sind zwar die stärkste Partei, aber entgegen allen Regeln der Bundesrepublik Deutschland beugen wir uns der Ausgrenzungsgewalt das kann ich mir nicht vorstellen.»

Keine Kommentare: