Montag, August 24, 2009

GM vor Entscheidung im Opel-Poker

Rüsselsheim (dpa) - Im Ringen um die Zukunft von Opel könnte heute eine Vorentscheidung fallen. Der bisherige Mutterkonzern General Motors will sich voraussichtlich festlegen, wer den Zuschlag erhält. Im Rennen sind der Autozulieferer Magna und der Finanzinvestor RHJI. Das letzte Wort hat dann die Opel Treuhand, in der Bund, Länder und GM sitzen. In Deutschland wird Magna favorisiert. Das GM-Management hatte zunächst RHJI bevorzugt. Inzwischen wird aber auch dort eine Entscheidung für Magna wahrscheinlicher.

Keine Kommentare: