Freitag, August 28, 2009

Guttenberg zeigt Verständnis für GM

Berlin (dpa) - Im Poker um die Zukunft von Opel hat Bundeswirtschaftsminister zu Guttenberg Verständnis für General Motors gezeigt. Ein in großen Teilen neu berufener Verwaltungsrat müsse sich vor einer so wichtigen Entscheidung vom Management ausführlich informieren lassen, sagte er der FAZ. Heute wollen Bund und Länder erneut mit dem GM-Management verhandeln. Ein Durchbruch wird nicht erwartet.
Berlin (AP) Der Präsident des CDU-Wirtschaftsrats, Lauk, hat im Ringen um eine Lösung bei Opel vor einer Eskalation gewarnt. «Bei der Entscheidung über die Zukunft von Opel droht ein nachhaltiger, transatlantischer Streit auf Kosten und zu Lasten der Steuerzahler in den USA und in Deutschland», erklärte Lauk.

Keine Kommentare: