Montag, August 10, 2009

Poker um Opel: Hoffnung nach Spitzentreffen

Rüsselsheim/Detroit (dpa) - Im monatelangen Poker um den Autobauer Opel kommt nach einem Spitzengespräch in den USA Bewegung in die Verhandlungen. Eine Einigung in dieser Woche sei aber nicht wahrscheinlich. So hätten General-Motors-Chef Henderson und Magna-Chef Wolf bei ihrem Spitzentreffen am Freitag in Detroit trotz einiger Fortschritte keinen Durchbruch erzielt. Wie nach den Gesprächen bekannt wurde, sieht GM den Finanzinvestor RHJI weiterhin als eine «echte Alternative».

Keine Kommentare: