Montag, August 31, 2009

Sozialverband VdK fordert Änderungen beim Rentenrecht

Erfurt (AP) Angesichts steigender staatlicher Ausgaben für Sozialhilfe und die Grundsicherung im Alter hat die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Mascher, vor wachsender Altersarmut gewarnt und Änderungen im Rentenrecht gefordert. «Die Empfängerzahl bei der Grundsicherung nimmt mit einer ungeheuren Dynamik zu», sagte Mascher der «Thüringer Allgemeinen». Um wachsender Altersarmut entgegenzuwirken müsse darum das Rentenrecht geändert werden: «Bei Niedriglohnbeziehern müssen die Beiträge für die Rente höher bewertet werden», sagte sie.

Keine Kommentare: