Freitag, August 28, 2009

Zeitung: Regierung erwartet bis 2013 nur minimale Lohnerhöhungen

(ddp). Die Bundesregierung erwartet nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung in den nächsten Jahren nur minimale Lohnerhöhungen für die Beschäftigten. Bis 2013 werden «die Arbeitnehmerentgelte um jahresdurchschnittlich ein Prozent» steigen, wie die Zeitung unter Berufung auf den Finanzplan des Bundes 2009 bis 2013 schreibt. Von den Lohnerhöhungen bleibe wegen der Inflation unterm Strich allerdings nichts übrig. Denn die Bundesregierung rechne bis 2013 auch mit einem jährlichen «Anstieg des gesamtwirtschaftlichen Preisniveaus um ein Prozent».

Keine Kommentare: