Montag, September 07, 2009

DeutschlandTrend: SPD macht keinen Boden gut / Linke +1

Köln (ddp). Drei Wochen vor der Bundestagswahl zeichnet sich einer Umfrage zufolge weiterhin kein Stimmungsumschwung zugunsten der SPD ab. Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend kommen die Sozialdemokraten wie in der Vorwoche auf 23%. Die Union verharrt bei 35%. Die Linke legt um einen Punkt auf 11% zu, die FDP verliert einen Punkt auf 14%. Die Grünen würden derzeit unverändert 13% wählen. Für Union und FDP würden es damit zu einer Mehrheit im Bundestag reichen. Nur 32% der Deutschen sind für eine Fortsetzung der großen Koalition nach dem 27. September. 62% wollen einen Regierungswechsel. 53% fänden es gut, wenn die FDP an der nächsten Bundesregierung beteiligt wäre, das sind nach ARD-Angaben aber fünf Prozentpunkte weniger als Anfang August. 56% der Deutschen sind der Ansicht, dass die SPD ein Bündnis mit der Linken im Bund grundsätzlich ausschließen sollte. 39% finden dagegen, die SPD sollte Rot-Rot nach der Bundestagswahl ernsthaft prüfen.

Keine Kommentare: