Mittwoch, Oktober 07, 2009

DIHK: Strompreis senken bei längerer Laufzeit der Atomkraftwerke

Osnabrück (ddp). Der Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat sich mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen dafür ausgesprochen, dass bei längeren Laufzeiten von Atomkraftwerken die Zusatzerlöse der Energiekonzerne direkt an die Verbraucher weiter gegeben werden. «Am besten wäre es, die Mehreinnahmen würden den Stromkunden direkt über Preissenkungen zugute kommen», sagte Präsident Driftmann der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Dann würden Unternehmen und private Verbraucher zugleich entlastet.

Keine Kommentare: