Sonntag, Oktober 11, 2009

Lafontaine will bei Saar-Linksbündnis Fraktionsvorsitz im Bund aufgeben

Frankfurt/Main (ddp). Linke-Parteichef Lafontaine will nach Informationen der «Frankfurter Rundschau» den Fraktionsvorsitz im Bundestag aufgeben, sollte im Saarland eine rot-rot-grüne Koalition zustande kommen. Lafontaine werde sich womöglich schon auf der Fraktionsklausur der Linken erklären, die am Freitag im brandenburgischen Rheinsberg beginnt. Sollte das in Deutschland einmalige Dreierbündnis aus SPD, Linken und Grünen geschmiedet werden, werde Lafontaine wohl als Fraktionschef an die Saar wechseln, um seine relativ unerfahrene Truppe zusammenzuhalten, erfuhr die Zeitung bei der Linken. Ein Sprecher der Linke-Bundestagsfraktion nannte den Bericht auf Anfrage «reine Spekulation».

Keine Kommentare: