Montag, Oktober 19, 2009

LINKE: Werben für Kompromisse mit SPD

Blossin (ddp-lbg). Spitzenpolitiker der Brandenburger Linken haben ihre Partei auf Kompromisse bei den Koalitionsverhandlungen mit der SPD eingestimmt. Verhandlungsführerin und Fraktionschefin Kaiser sagte am Samstag bei einer Basiskonferenz in Blossin, nach dem Willen der Wähler sollten sich zwei politische Konkurrenten auf eine gemeinsame Arbeit einigen. Dazu seien Kompromisse nötig. «Aber Kompromisse, die die SPD mit uns schließen muss, sind völlig andere als die, die sie mit der CDU vereinbaren würde», betonte Kaiser. Damit werde sich die «politische Achse» in Brandenburg nach links verschieben. Dagegen warfen die Grünen der Partei vor, eingeknickt zu sein.

Keine Kommentare: