Dienstag, Oktober 13, 2009

Regierung billigt Staatsbürgschaft für Opel

(dpa) - Regierungskreise bestätigten am Samstag einen Bericht des Nachrichtenmagazins «Spiegel», wonach die Staatsgarantie für Opel grundsätzlich genehmigungsfähig sei. Das habe der Interministerielle Ausschuss der Regierung für die Vergabe von Bürgschaften am vergangenen Donnerstag entschieden. Keiner der Teilnehmer hat danach die Tragfähigkeit des Magna-Konzepts für Opel grundsätzlich infrage gestellt, hieß es aus einem der beteiligten Ministerien. Unterdessen wurden nach dpa-Informationen britische Befürchtungen ausgeräumt, das europäische Sanierungskonzept berge Nachteile für Vauxhall.

Keine Kommentare: