Sonntag, November 01, 2009

EU rückt ab von strikten Vorschriften für Hedgefonds

Düsseldorf (ddp). Die geplante EU-Regulierung von Hedgefonds soll Presseangaben zufolge nicht so strikt ausfallen wie von der EU-Kommission vorgeschlagen. Die schwedische EU-Präsidentschaft habe in einem Richtlinienentwurf zu «Alternativen Investmentfonds-Managern» zahlreiche Ausnahmen und Abmilderungen sowohl für Hedgefonds als auch für Private Equity vorgeschlagen, berichtete das «Handelsblatt». Den Hedgefonds solle es demnach weiter erlaubt sein, ihre Investments mit hohen Schulden zu finanzieren. Die Fondsbranche war laut Zeitung gegen den Richtlinienentwurf Sturm gelaufen, den die EU-Kommission im Frühjahr vorgelegt hatte.

Keine Kommentare: