Stimmungsvolles Kreta

Stimmungsvolles Kreta
Jetzt bitte einen Kaffee

Sonntag, November 01, 2009

Künftiger Staatssekretär kündigt Abschied von «Hartz IV» an

Frankfurt/Main (ddp). Der designierte Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Otto (FDP), hat im Frankfurter Radiosender Main FM den Abschied von «Hartz IV» unter der neuen schwarz-gelben Bundesregierung angekündigt. Auf das Thema Bürgergeld angesprochen, sagte Otto dem Sender am Dienstagabend: «Jetzt streiten wir uns nicht über Bezeichnungen. Wir wollen in der Tat auch das System weiterentwickeln. Wir wollen auch die Anreize stärken für Menschen, wieder in Arbeit zu kommen. Und deswegen gehen Sie mal davon aus, dass es nicht bei 'Hartz IV' bleibt.» Otto versicherte, dass der Regierung «im Laufe der Legislaturperiode wesentlich wirkungsvollere Instrumente zur Verfügung stehen» würden.

1 Kommentar:

Schwarze Feder hat gesagt…

Wirkungsvollere Instrumente? Soll dies eine Drohung sein? Hört sich jedenfalls so an, da läuft es einem ja EISKALT den Rücken hinunter!