Dienstag, Dezember 01, 2009

Zahl rechtsextremistischer Straftaten bleibt 2009 hoch

Berlin (AP) Die Zahl rechtsextremistischer Straftaten bleibt in diesem Jahr hoch. Nach den vorläufigen Zahlen des Bundesinnenministeriums wurden von Januar bis Ende September 2009 von den Landeskriminalämtern 11.025 rechtsextremistisch motivierte Delikte registriert - gegenüber 10.841 im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Gewalttaten lag bei 517; in den ersten neun Monaten des Jahres 2008 waren es 585. Die Zahlen der rechtsextremistischen Straftaten werden regelmäßig von der Linksfraktion beim Bundesinnenministerium abgefragt und im Internet veröffentlicht. In der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspolitikerin Pau zu den Zahlen im Juli habe auch der Mord an der Ägypterin el-Sherbini Erwähnung gefunden, berichtet der «Tagesspiegel»: «Es wurde ein Todesopfer rechter Gewalt gemeldet», heiße es darin.

Keine Kommentare: