Sonntag, Januar 17, 2010

Bauernverband fordert Spekulationssteuer

Frankfurt/Main (apn) Der Deutsche Bauernverband hat ein staatliches Eingreifen gegen Spekulanten am Agrarmarkt verlangt. Verbandspräsident Sonnleitner brachte in einem Interview der «Berliner Zeitung» eine Spekulationssteuer ins Gespräch. «Was wir nicht mehr brauchen können, sind die enormen Preisschwankungen der vergangenen Jahre. Sie werden mit verursacht durch die grenzenlose und weitgehend unnütze Spekulation auf Nahrungsmittelpreise an den Börsen.» Dies vernichte Geld, so Sonnleitner.

Keine Kommentare: