Donnerstag, Januar 14, 2010

Bundesregierung verdoppelt Zahl der Polizeiausbilder für Afghanistan

Osnabrück (ddp). Die Bundesregierung will die jährliche Entwicklungshilfe für Afghanistan von 125 Millionen auf 250 Millionen Euro erhöhen und die Zahl der Polizeiausbilder auf 200 verdoppeln. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (heute) sagte er Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Polenz (CDU), diese Angebote werde Deutschland auf der Afghanistan-Konferenz in London der internationalen Gemeinschaft unterbreiten. Unklar sei noch, ob es Veränderungen beim Bundeswehrkontingent geben werde.

Keine Kommentare: