Montag, Januar 25, 2010

Charlotte Knobloch eröffnet Ausstellung über Jüdischem Leben in Schweich

Zum Gedenktag an die Opfer des Faschismus hat die Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland Charlotte Knobloch betont, wie wichtig Erinnerung an die Greueltaten ist. In der ehemaligen Synagoge Schweich hat sie eine Ausstellung über Jüdischem Leben eröffnet. Die Ausstellung wurde von Schweicher Schülerinnen im Gespräch mit Zeitzeugen entwickelt. Sie zeigt Zeugnisse jüdischen Lebens in Schweich vom 14. Jahrhundert an bis in die Gegenwart.

Keine Kommentare: