Samstag, März 06, 2010

SPD und Linke vor der Landtagswahl

Dortmund/Duisburg (ddp). Nach monatelanger Skepsis hat die Linkspartei überraschend deutlich ihre Bereitschaft zum Mitregieren in NRW bekundet. «Der Wille zum Regieren ist auch an der Basis enorm gewachsen», sagte Linke-Landeschef Zimmermann in einem WDR-Interview. «Wir wissen alle, dass Kompromisse in einer Regierung notwendig sind.» Doch zeitgleich setzte die NRW-SPD bei ihrem Parteitag in Dortmund ihre Zeichen auf Rot-Grün. Gegenüber der «Bild»-Zeitung war Kraft zuvor deutlich geworden: «Wir kämpfen für Rot-Grün. Es konkretisiert sich doch immer stärker, dass die Linke nicht regierungswillig und -fähig ist. Ich werde dieses Land verantwortungsvoll führen. Niemand braucht sich Sorgen zu machen, dass es im Chaos versinkt.» Rot-Grün-Rot ist in allen NRW-Umfragen stärker als Schwarz-Gelb. Für eine Zweierkoalition zwischen Sozialdemokraten und Grünen gibt es bislang dagegen keine Mehrheit.

Keine Kommentare: