Sonntag, Juli 04, 2010

EU schränkt Banker-Boni ein

Brüssel (apn). Die Europäische Union hat in einem weltweit bislang beispiellosen Schritt Einschnitte bei den Bonuszahlungen von Bankmanagern beschlossen. Wie am Mittwoch in Brüssel mitgeteilt wurde, haben sich das Europaparlament und die EU-Staaten am Vorabend auf die Deckelung der umstrittenen Vergütungen geeinigt. Die Verabschiedung der Regeln durch das Europaparlament nächste Woche gilt als reine Formsache. So sollen ab Januar 2011 nur noch 30 Prozent der Boni in bar direkt ausgezahlt werden. Den Rest sollen die Banker nur erhalten, wenn ihr Geldinstitut erfolgreich gewirtschaftet hat. Bei besonders großen Prämien liegt die Obergrenze für Barzahlungen sogar bei nur 20 Prozent.

Keine Kommentare: