Freitag, Juli 09, 2010

Trotz Aufschwung laut DGB-Studie mehr Aufstocker

Leipzig (ddp). Die konjunkturelle Erholung hat die Zahl der auf «Hartz IV»-Leistungen angewiesen sozialversicherten Beschäftigten nicht verringern können. Das geht aus einer Studie des DGB hervor, wie die «Leipziger Volkszeitung» berichtet. So sei in den neuen Ländern die Quote der sogenannten Aufstocker von Juni 2005 bis September 2009 von 3,3 Prozent auf 5,1 Prozent gestiegen. Im Westen habe sich der Prozentsatz im gleichen Zeitraum von 1,1 Prozent auf zwei Prozent erhöht. Die höchste Quote habe mit 6,5 Prozent in Berlin gelegen, gefolgt von Sachsen-Anhalt mit 5,5 Prozent.

Keine Kommentare: