Sonntag, August 22, 2010

Arbeitsmarktpolitik in Rheinland-Pfalz

Was stellt sich die Regierung in Rheinland-Pfalz vor: Kostenlose Arbeit Jugendlicher in Form eines "freiwilligen sozialen Jahres". Statt die notwendigen Arbeitsplätze im Pflegebereich - tariflich abgesichert, auf Dauer eingereichtet und den Menschen eine dauerhafte, sichere Beschäftigung zu bieten, sucht die Landesregierung nach Billigmodellen, die nicht entlohnt werden! Ein billiger Trick, die Jungendarbeitslosigkeit zu verstecken!

Die Linke fordert dagegen auch bei den Sozialberufen, eine Initiative der Landesregierung, die Arbeit zur Grundlage eines Lebenssicherung der Familien der Beschäftigten macht!

Keine Kommentare: