Sonntag, August 08, 2010

Eifelzeitung enthüllt: geheime Koalition SPD-Linke

Sensation in Rheinland-Pfalz. Wir danken der Eifelzeitung eines Dauner Unternehmers, der es aufgedeckt hat: Der Bahnunternehmer Petry in Gerolstein (SPD) aus dem Vulkaneifelkreis mauschelt mit dem Kreisvorsitzenden der Linken aus Bitburg - und bekommt zur Belohnung eine Subvention aus Mainz von 2.400.000 €. Mit dabei eine Bundestagsabgeordnete der Linken aus Niedersachsen. Der Bericht der Eifelzeitung enthüllt so den heimlichen Einfluss, den die Linke jetzt schon in Rheinland-Pfalz hat. Damit entlarvt der Unternhmer, der der Einfachheit halber im Vulkaneifelkreis eine eigene "Partei" gründete und mit mehreren Sitzen im Kreistag Daun vertreten ist, die Täuschungsmanöver des Ministerpräsidenten, der neulich eine künftige Koalition weder mit der FDP noch den Grünen ausschloss - in echt hat die SPD eine neue Koalition bereits in trockenen Tüchern - eingefädelt im Norden des Landes - wahrscheinlich bei einen Bier (oder einem Sprudel - je nachdem, wo die beiden sich getroffen haben). Skandal - und die Monopol-Tageszeitung hat das wieder verschlafen und der SWR, der in Gerolstein ein eigenes Büro unterhält, hat nichts gemerkt - oder sind beide Medien in diesen Skandal eingebunden? Sehen wir mal, wer der nächste Pressesprecher in Mainz wird. Frau Merkel hat ja vorgemacht, wie sowas geht!

Keine Kommentare: