Montag, Oktober 25, 2010

Atomkraftgegner machen bundesweit mobil

Berlin (dpa) - Vorgeschmack auf einen heißen Herbst: Atomkraftgegner in ganz Deutschland haben am Samstag gegen den geplanten Castor-Transport ins Zwischenlager Gorleben mobil gemacht. Die Organisatoren sprachen von etwa 20.000 Menschen, die an 120 Orten entlang der Castor-Strecken nach Ahaus, Gorleben und Lubmin demonstrierten. Ziel sei es gewesen, den politischen Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen. Allein in Niedersachsen seien an mehr als 60 Orten Menschen auf die Straße gegangen.

Keine Kommentare: