Montag, September 26, 2011

Spanien führt Reichensteuer wieder ein

Madrid (dapd)- Spanien hat zur Reduzierung seines Haushaltsdefizits eine Reichensteuer wieder eingeführt. Die Oppositionsparteien kritisierten den Schritt am letzten Sitzungstag des spanischen Parlaments als Wahlkampfmanöver der regierenden Sozialisten. Dennoch stimmten nur zwei Abgeordnete gegen den Vorschlag, 176, die meisten von ihnen Sozialisten, stimmten mit Ja, 166 enthielten sich der Stimme. Betroffen von der Steuer sind laut der Regierung 160.000 Steuerzahler mit einem Vermögen von mehr als 700.000 Euro.


Keine Kommentare: