Stimmungsvolles Kreta

Stimmungsvolles Kreta
Jetzt bitte einen Kaffee

Donnerstag, 17. September 2009

Seehofer will Gesundheitsfonds stark verändern

Dresden (ddp). Die CSU will den Gesundheitsfonds nach der Bundestagswahl stark verändern. «Wir müssen den Gesundheitsfonds an einigen Stellen umbauen, damit wir dauerhaft zu ihm stehen können», sagte CSU-Chef Seehofer der «Sächsischen Zeitung». Er forderte, der Fonds brauche «eine stärkere Regionalisierung». Die Beiträge zur Gesetzlichen Krankenversicherung müssten in den Bundesländern wieder unterschiedlich hoch sein dürfen. Seehofer hat für die nächste Legislaturperiode zudem eine «drastische Anhebung» des Schonvermögens bei «Hartz IV» gefordert. «Wir müssen das Schonvermögen für die Altersvorsorge drastisch heraufsetzen», sagte er in der «Sächsischen Zeitung» weiter. Er könne sich eine «Verdrei-, Vervierfachung durchaus vorstellen». Auf jeden Fall sollte die Regelung so sein, dass übliche Lebensversicherungen unangetastet blieben, sagte der CSU-Chef.

Keine Kommentare: